Der ARAG-Rechts-Check

Sind Sie unsicher, ob Ihre Klientenverträge rechtlich aktuell sind? Wollen Sie sicher gehen, dass Ihre Website allen Rechtsvorschriften genügt? Oder ob Ihre AGB auch tatsächlich »wasserdicht« sind? Der ARAG Rechts-Check gibt Ihnen völlige Sicherheit.

  • Wer ist in welcher Eigenschaft versichert?

    Versicherungsschutz hat der Versicherungsnehmer in Verbindung mit einem Allgemeinen Vertrags-Rechtsschutz im Betriebsbereich.

  • Was ist versichert?

    Versicherungsschutz besteht für eine rechtliche Prüfung von Verträgen, AGBs sowie Ihrer Homepage:

    ARAG-Vertrags-Check

    • Rechts-Check von Verträgen, die der Versicherungsnehmer für das versicherte Unternehmen abschließen möchte.
    • Rechts-Check von Arbeitszeugnissen, die das versicherte Unternehmen ausstellen möchte.

    ARAG-AGB-Check

    • Rechts-Check der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des versicherten Unternehmens

    ARAG-Web-Check

    • Rechts-Check der Homepage des versicherten Unternehmens. Die rechtliche Prüfung der Homepage kann sich beziehen auf das Impressum, die Datenschutzerklärung, Widerrufs-und Rückgabebelehrungen im Online-Shop, die Verletzung von Namens- und Kennzeichnungsrechten der Domain, Haftungsrisiken wegen Verlinkung zu externen Seiten.
  • Was ist nicht versichert?

    Kein Versicherungsschutz besteht für die rechtliche Prüfung von Texten in nicht-deutscher Sprache sowie nach nicht-österreichischem Recht.

  • Was gilt als Versicherungsfall?

    Im ARAG-Rechts-Check gilt als Versicherungsfall das Entstehen eines rechtlichen Prüfungsbedürfnisses.

  • Welche Leistungen erbringt ARAG?

    ARAG übernimmt pro Leistung Kosten bis maximal € 500,– für einen von ARAG ausgewählten Rechtsvertreter. Der Versicherungsnehmer kann wahlweise eine der Leistungen innerhalb von drei Versicherungsperioden in Anspruch nehmen.